::]--- NWGSG: VERANSTALTUNGEN > VORTRÄGE > DER LETZTE DRECK? SCHWINDENDE BöDEN UND SCHWINDENDE BODENFRUCHTBARKEIT ---[::
     
 
 
       
 
 
 
 
 
 
 


Der letzte Dreck? Schwindende Böden und schwindende Bodenfruchtbarkeit

Vortrag von Aline Loher
Fachspezialistin Bodenschutz, Amt für Umwelt des Kantons St.Gallen



Böden sind dreidimensionale Naturkörper, welche viele unterschiedliche Funktionen in der Ökosphäre wahrnehmen. Sie stellen die Grundlage dar, auf der tierisches und menschliches Leben überhaupt erst möglich ist. Durch seine Präsenz beeinflusst und verändert der Mensch nicht nur die Landschaft und reduziert die freie Bodenfläche in Quadratmetern. Auch unter unseren Füssen greifen wir stark ein in die Prozesse der Bodenbildung, verändern den Aufbau und die Leistungsfähigkeit, beeinflussen selbst lebenswichtige Funktionen.
Während dem Vortrag betrachten wir verschiedene Facetten von Bodenschwund in allen Dimensionen und was dagegen unternommen werden kann. Die Multifunktionalität von Boden wird dann klar, wenn wir auch den "Pflutsch" im Riet, den "Opferstreifen" entlang der Autobahn und der "Dreck" auf der Baustelle als Boden wahrnehmen. Eine Reise in den Untergrund wird die damit verbundenen Leistungen in der Ökosphäre aufzeigen.



Ort- und Zeitangaben zum Vortrag

Datum: Mittwoch, 14.04.2021
Ort: Zoom-Präsentation
Uhrzeit: 20:15 - 21:45 Uhr



Kategorie: Öffentlicher Vortrag



Mehr Informationen unter https://zoom.us/j/96944822704?pwd=QUNDaFY2RkQvRzdadEZWdnhtbStwUT09



Dieser Beitrag wurde erfasst am 04.03.2021 um 09:40 Uhr.



einen Schritt zurück