::]--- NWGSG: VERANSTALTUNGEN > VORTRÄGE > DER MENSCH ERSCHEINT IM PLEISTOZäN: EINE KURZE GESCHICHTE DES HOMO SAPIENS ---[::
     
 
 
       
 
 
 
 
 
 
 


Der Mensch erscheint im Pleistozän: Eine kurze Geschichte des Homo sapiens

Prof. Dr. Christoph P. E. Zollikofer,
Anthropologisches Institut der Universität Zürich



Wer sind wir, woher kommen wir und wohin gehen wir? Diese drei Grundfragen beschäftigen uns alle, denn sie müssen immer wieder neu beantwortet werden. Hier gehen wir den Fragen aus der Sicht der Paläoanthropologie nach – derjenigen Wissenschaft, die sich mit den fossilen Belegen für unsere eigene Evolutionsgeschichte befasst. Vor etwa 7 Millionen begann eine Gruppe von afrikanischen Menschenaffen, die Fortbewegung auf zwei statt vier Beinen auszuprobieren. Das war erstaunlich erfolgreich und verbreitete sich in verschiedensten Formen über ganz Afrika.
Doch wann und wo entstand die Gattung Homo und die Art Homo sapiens? Wie hängt dies mit der massiven Vergrösserung unseres Gehirns zusammen, und mit der Ausbreitung über die ganze Welt? Und warum sind wir heute die letzten Überlebenden einer einst erfolgreichen Evolutionslinie? Die moderne Paläoanthropologie hält überraschende Antworten bereit, die wiederum neue Fragen aufwerfen.

Meeting-ID: 969 4482 2704
Kenncode: 309704




Ort- und Zeitangaben zum Vortrag

Datum: Mittwoch, 03.03.2021
Ort: Zoom-Präsentation
Uhrzeit: 20:15 - 21:45 Uhr



Kategorie: Öffentlicher Vortrag



Mehr Informationen unter https://zoom.us/j/96944822704?pwd=QUNDaFY2RkQvRzdadEZWdnhtbStwUT09



Dieser Beitrag wurde erfasst am 23.02.2021 um 10:22 Uhr.



einen Schritt zurück